Direkt zum Seiteninhalt

AGB und Datenschutz

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten sowohl für alle Anmeldungen oder Buchungen, die über diese Onlineplattform der FT GmbH durchgeführt werden, als auch für alle schriftlichen Anmeldungen per Fax oder Post. Im Onlineverfahren anerkennen Sie mit dem Markieren des Feldes AGB bei einer Anmeldung/Buchung die allgemeinen Geschäftsbedingungen, im schriftlichen durch Ihre Unterschrift.

Anmeldung/Buchung
Die Anmeldung/Buchung kann nur online oder schriftlich gemacht werden. Die Anmeldung/Buchung ist verbindlich. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung per Email, Fax oder Post. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Eingänge der Anmeldungen vergeben.

Zur Organisation
Der Anbieter behält sich vor, Datum oder Zeiten zu verschieben, oder, im Falle zu geringer Anmeldungen, einen Kurs zu annullieren. In diesen Fällen werden Sie binnen angemessener Frist per Email informiert. Alle bereits getätigten Zahlungen werden rückerstattet. Darüber hinaus bestehen keine weiteren Ansprüche.

Abmeldungen
Eine Abmeldung Ihrerseits muss schriftlich erfolgen und es werden folgende Gebühren verrechnet:
-  bis 21 Tage vor Kursbeginn – 15 % der Kursgebühren
-  20 Tage oder weniger vor Kursbeginn – 100% der Kursgebühren Ein Ersatzteilnehmer kann jederzeit kostenfrei gestellt werden.

Zahlungsregelung
Die Teilnahmegebühren sind sofort fällig. Die Zahlung kann im Buchungssystem online getätigt werden. Bei Sammelanmeldung (eine Person meldet mehrere Personen an): Die anmeldende Person haftet für die gesamten Teilnahmegebühren.

Versäumte Teile eines Kurses
Versäumte Teile eines Kurses können grundsätzlich nicht nachgeholt werden. Grundsätzlich sind auch keine anteilsmäßigen Rückerstattungen der Kurskosten aufgrund von versäumten Teilen eines Anlasses möglich.

Versicherung
Der Versicherungsschutz während des Kurses ist Sache der Teilnehmerin / des Teilnehmers. Für alle vom Anbieter durchgeführten Kurse wird jegliche Haftung ausgeschlossen.

Datenschutz
Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass der Anbieter Ihre Daten (Personendaten, gebuchte Kurse usw.) elektronisch verarbeitet und speichert sowie für eigene Zwecke (Informationen über neue Angebote usw.) verwenden kann. Der Anbieter gibt Ihre Daten nicht an Dritte weiter.

Programm- und Preisänderungen
Programm- und Preisänderungen sowie Änderungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten.

Gerichtsstand
Für alle Rechtsbeziehungen mit dem Anbieter ist das deutsche Recht anwendbar. Der Gerichtsstand ist Osnabrück.

Version 2.0, 28. Mai 2018
Schutz von personenbezogenen Daten bei FT Forum Tiergesundheit GmbH
Allgemeines
Die FT Forum Tiergesundheit GmbH, Bramscher Allee 5, 49565 Bramsche (im Folgenden „Anbieter“ genannt) legt großen Wert auf den Schutz Ihrer Privatsphäre und die Sicherheit der hinterlegten Daten. Der Anbieter unternimmt alle üblichen und zumutbaren Maßnahmen zum Schutz persönlicher Informationen vor Verlust, Missbrauch, unberechtigtem Zugriff, Offenlegung, Veränderung oder Zerstörung. Vorliegende Datenschutzrichtlinie beschreibt den Umgang mit den Daten.
Ihre Daten
Die FT Forum Tiergesundheit GmbH verwendet als Buchungssystem die Softwarelösung edoobox.com der Etzensperger Informatik AG. (im Folgenden „Dienstanbieter“ genannt)
Der Anbieter verwendet persönliche Daten nur zur Erfüllung der Dienstleistung gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie dieser Datenschutzrichtlinie. Der Anbieter gibt persönliche Daten grundsätzlich nicht weiter. Eine Weitergabe erfolgt nur, (i) wenn ein Angebot gebucht wird, dann werden die Daten beim Dienstanbieter gespeichert.,(ii) wenn ein Teilnehmer oder Veranstalter seine explizite Einwilligung gibt; (iii) wenn gemäß Einschätzung des Anbieter eine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht; (iv) wenn dies notwendig ist, um die Sicherheit anderer Benutzer zu wahren; (v) wenn dies notwendig ist, um die Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder die Rechte des Anbieters durchzusetzen oder diesbezügliche Untersuchungen anzustellen. Unsere Mitarbeitenden werden von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Bestimmungen der geltenden Datenschutzgesetze verpflichtet.
Cookies edoobox Online Buchungssystem
Es werden Cookies (kleine Informationseinheiten) und temporäre Dateien auf Ihrem Computer gespeichert. Cookies und temporäre Dateien tragen dazu bei, dass edoobox funktioniert, und dass Seiten schneller geladen werden, weil bestimmte Inhalte auf Ihrem Computer bereits gespeichert sind oder indem sie helfen, personalisierte Inhalte schneller anzubieten und Benutzereinstellungen abzulegen. edoobox verwendet Cookies auch, um statistische Informationen aufzuzeichnen, um die Benutzung der Dienstleistung zu erleichtern.
Abwicklung von Bezahlungen
Der Anbieter arbeitet mit verschiedenen Zahlungssystemen zusammen (nicht abschliessende Liste: Paypal, Stripe, Sofort-Klarna). Die betreffenden Datenschutzrichtlinien finden Sie bei den Zahlungssystem-Anbietern. Um das Bezahlen so benutzerfreundlich und einfach wie möglich zu machen, schickt der Dienstanbieter den Namen und die E-Mail-Adresse während eines Bezahlvorgangs an den betreffenden Zahlungsanbieter. Es handelt sich hierbei um Angaben, die ohnehin gemacht werden müssten.
Mailversand
Der Mailversand vom Anbieter erfolgt standardmäßig über den Mailprovider Mailjet bzw. Strato (Postausgangsserver), dazu ist es notwendig die Mailadresse und im Mail ev. weitere personen- und angebotsbezogene Daten mitzusenden.
Welche Rechte haben betroffene Personen, die sich in einem Angebot eingetragen, d.h. Teilnehmer, die angemeldet/gebucht haben
In Übereinstimmung mit der aktuellen Fassung und der Europäischen Allgemeinen Datenschutzverordnung 2016/679 EU DSGVO haben Sie ein Recht auf Zugang, Berichtigung und Beseitigung Ihrer personenbezogenen Daten.
Alle Personendaten, die wir aufbewahren und verarbeiten, können von den zuständigen Administratoren eingesehen, korrigiert oder gelöscht werden.
Sollten Sie bemerken, dass sich unter den von uns über Sie aufbewahrten personenbezogenen Daten falsche oder unvollständige Daten befinden, können Sie verlangen, diese Informationen einzusehen, sie zu korrigieren oder löschen zu lassen. Bitte setzen Sie sich mit dem Anbieter der gebuchten Angebote in Verbindung.
Sollten Sie Beschwerde darüber einreichen wollen, wie der Anbieter der Angebote Ihre personenbezogenen Daten gehandhabt hat, setzen Sie sich bitte mit dem Datenschutzbeauftragten es Anbieters der gebuchten Angebote per E-Mail oder schriftlich in Verbindung.
Falls Sie auch danach den Eindruck haben, dass Ihre personenbezogenen Daten nicht dem Gesetz entsprechend gehandhabt wurden, können Sie sich mit der zuständigen Datenschutzbehörde in Verbindung setzen und dort Beschwerde einreichen.
Aufbewahrungsdauer der Daten
Personenbezogene Daten werden für die Dauer der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gespeichert. Nach Ablauf der Frist erfolgt eine routinemässige Löschung der Daten, sofern nicht eine Erforderlichkeit für eine Vertragsanbahnung oder die Vertragserfüllung besteht.
Änderungen
Der Anbieter behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit neuen Gegebenheiten oder neuen Gesetzesbestimmungen anzupassen.
Es gilt die Datenschutzerklärung in deutscher Sprache.
Version 1.0, 28.05.2018
Zurück zum Seiteninhalt